Rolle, Prozess, Zusammenarbeit

Die Situation.

Ein Bereich hat in einem Konzern klassische Querschnittsaufgaben inne. Die neue Konzernstrategie bedeutet für den Bereich eine Umorientierung vom reinen Verwalter bzw. Umsetzer zum internen Dienstleister. Es gilt, die Menschen mitzunehmen und für die neue Rolle in der Umsetzung der Arbeitsprozesse zu schulen.

Der Auftrag.

Die administrative und ordnungspolitische Funktion mit einer kundenorientierten Haltung verbinden. Dieses neue Rollenmodell in der Organisation verankern, um dadurch die Zufriedenheit der Kunden und Prozesspartner zu erhöhen und die interne Zusammenarbeit zu optimieren. Den einzelnen Mitarbeiter in der zukünftigen Rolle mitnehmen und stärken.

Der Erfolg.

Durch das Erarbeiten von Umsetzungsmöglichkeiten und Lösungsansätzen, gerade auch in schwierigen Situationen, z.B. im Umgang mit Statushöheren, wurde die professionelle und lösungsorientierte Haltung gestärkt. Auch die Prozesse und Verantwortlichkeiten wurden auf diesem Weg überprüft und mit individuellen Gestaltungsmöglichkeiten verbunden. Durch die systematische Rückmeldeschleife mit der höheren Führungsebene konnten Unklarheiten im Prozess diskutiert und geklärt werden.

"Ihre Seminare sind nicht nur kurzweilig, sondern immer auch sehr praxisbezogen. Ich habe jetzt ein viel klareres Bild darüber, was von mir erwartetet wird, und wie ich’s umsetzen kann. Ich möchte weiter daran arbeiten, souverän und kompetent aufzutreten. Und Klarheit einzufordern, wo ich Klarheit brauche. (Mitarbeiterin und Seminarteilnehmerin)"