Begleitung eines industriellen Großprojektes

Die Situation.

Bedingt durch internationale Zulieferverzögerungen, interne Abstimmungsprobleme, Rollenunklarheiten durch Neustrukturierungen, Verzögerungen im Engineering durch Innovationsprobleme und durch Profitabilitätsverschärfungen war ein Großprojekt in der zeitlichen Realisierung überkritisch geworden. Produktion und Engineering als wesentliche Wertschöpfungsträger waren durch die komplexen und deszentralen Neuanforderungen in ein Führungs- und Kommunikationsvakuum ohne klare Orientierung und geschliddert. Es drohte ein extrem teurer und Renommee-gefährdender Produktionsstartverzug.

Der Auftrag.

Der Erfolg.

„Wir waren gewaltig unter Druck und konnten uns, ohne dass wir wirklich drüber reden konnten, nicht mehr vorstellen, wie wir das Projekt noch ins Ziel kriegen sollten. Mit dem Prozessmoderator von BPO haben wir es geschafft unser Führungsgeschäft mit der notwendigen ruhigen Hand und der nötigen Entschlossenheit auf neue Füße zu stellen, tatsächlich noch erfolgreich zu sein und dass jeder von uns (nach burnoutreifen Phasen) wieder mit Spaß zur Arbeit kam.“